Google +

Twitter

XING

Frequently Asked Questions - Akeeba Backup

Bitte Kategorie für Frage wählen

Häufig stellt man nach Updates Probleme in Joomla fest, und es ist halt wie immer: Gerade dann kann man diese Probleme am wenigsten gebrauchen. Besonders anfällig ist in der Hinsicht der Upgrade von Joomla 2.5 auf 3.x, sowie der Upgrade von 3.2 auf neuere Versionen. Deshalb hier eine Sammlung von Tips, die ich im Lauf der Zeit zusammengetragen habe.

Ein paar praktische Ratschläge zum Umgang mit Templates.

Seit vielen Jahren benutze ich ausschliesslich den JCE Editor. Nur manchmal will das Ding nicht das Gewünschte ausführen, oder man weiss nicht, wie etwas Bestimmtes zu bewerkstelligen ist. Einige Tips dazu.

Akeeba Backup ist der Industrie-Standard für Backups unter Joomla. Einige praktische Winke machen das Leben einfacher.

FAQs - Akeeba Backup

Akeeba Backup ist der Industrie-Standard für Backups unter Joomla. Einige praktische Winke machen das Leben einfacher.

Ein wohlbekanntes Ärgernis. Verantwortlich ist das Plugin System - Sicherung bei Aktualisierung (bzw. Backup on Update, je nach installierten Sprachen und Version von Akeeba). Das Plugin kann ohne Kollateralschaden deaktiviert werden. Zu finden unter den Plugins.

Eigentlich würde man erwarten, hier Auskunft zu bekommen über die letzte Backup Aktion. Dumm: Es wird losgelegt mit einem kompletten Backup.

Abhilfe: Das Quick Icon - Akeeba Backup Benachrichtigung wird ausgeknipst. Zu finden unter Plugins.

In der Konfiguration von Akeeba Backup lässt sich das einfach nachrüsten:

Normalerweise steht das etwa

[HOST]-[DATE]-[TIME]

dies kann erweitert werden durch

-J-[PLATFORM_VERSION],

sodas der ganze Eintrag jetzt so aussieht:

[HOST]-[DATE]-[TIME]-J-[PLATFORM_VERSION]


In der Praxis sähe der Name eines Backupfiles jetzt in etwa so aus:

site-mysite.com-20160616-173613-J_3.5.1.jpa

Nach oben